Das Bettnässen (Enuresis) meines Kindes verstehen

Ab 5 Jahren wird das unabsichtiliche und unbewusste Wasserlassen während des Schlafs als Krankheit betrachtet und wird dann fachmedizinisch “Enuresis nocturna” genannt.

Dieses Problem ist viel häufiger als gemeinhin angenommen. Trotzdem bleibt es ein Tabuthema.

Mit 6 Jahren sind mehr als 10% der Kinder Bettnässer. Das davon beeinträchtigte Kind leidet sehr darunter, wie auch die ganze Familie, die auf diese Weise unter Druck gesetzt wird.

Enuresis nocturna - Häufigkeit
Alter% der Kinder
5 Jahre15-20%
6 Jahre10-15%
10 Jahreca. 6%
Jugendliche1-2%

Quelle: Siehe Studien

Vererbung

Verschiedene neuere Studien ergeben, dass diese Krankheit erblich sein kann und dass mehr Knaben als Mädchen davon betroffen sind.

Enuresis nocturna - durch Vererbung (% der Kinder)
Kein Fall in der Familie15%
Ein Elternteil betroffen45%
Beide Eltern betroffen77%

Quelle: Siehe Studien

Man kann geheilt werden

Es ist besser, nicht zu dramatisieren, denn Ihr Kind kann geheilt werden und wieder Selbstvertrauen gewinnen. Es ist möglich einem Kind bei seinen Anstrengungen zu helfen, sein Bett nicht mehr zu nässen. Zuerst muss man es ermutigen und vermeiden Schuldgefühle zu wecken.